Redaktion apotheken.de » Gesundheit und Politik » Arzneimittelversorgung

Arzneimittel und menschliche Zuwendung - bei Bedarf auch bequem nach Hause.

Weitere interessante Artikel

Danke Apotheke!


Auch an den Feiertagen für Sie da


Egal, ob am helllichten Tag, in der Nacht oder am Feiertag – die Apotheken vor Ort stehen für Ihre Patienten beinahe rund um die Uhr zur Verfügung. Sie versorgen sie nicht nur mit den nötigen Arzneimitteln, sondern auch mit Informationen und herzlicher Wärme.

Wenn wir uns kränklich und geschwächt fühlen oder daheim junge Abenteurer mit kleineren Schnittwunden versorgen möchten und die Hausapotheke leer ist, dann sind sie für uns da: Apotheker vor Ort. Sie geben uns nicht nur passgenau das Arzneimittel auf Rezept heraus und lassen uns zwischen geeigneten Pflastern mit oder ohne Motiven wählen – die Apotheker erläutern uns Neben- und Wechselwirkungen unser aktuell eingenommenen Medikamente und erklären uns auch das kleine 1x1 der Wundversorgung. Deshalb sagen wir: Danke.

Hochspezialisiert für alle Patientengruppen

Tagtäglich leisten Apotheker vor Ort das, was Online-Versandapotheken nicht ermöglichen können: Professionell stellen sie schnellstmöglich Arzneimittel nach Rezeptur her und versorgen Patienten so mit medizinischen Präparaten, die auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Wer Fragen zur richtigen Anwendung seines Asthmasprays hat, ist in der Apotheke um die Ecke an der richtigen Adresse. Patienten mit chronischen Erkrankungen können sich ihre Medikamente zuverlässig in einem bestimmten Turnus abholen und die Therapie somit lückenlos fortsetzen. Und wer nicht selbst in die Apotheke gehen kann, nimmt einfach den Ambulanzdienst in Anspruch. Deshalb sagen wir als Apothekenbesucher mit nachstehendem Video: Danke.

Die Notdienstapotheke vor Ort finden

Diese und weitere Dienstleistungen üben die Pharmazeuten vor Ort beinahe tagtäglich für uns aus. Nicht nur an Werktagen und am Samstag. Auch an Sonn- und an Feiertagen öffnen einzelne Apotheken für ein bestimmtes Versorgungsgebiet und helfen uns aus, wenn ausgerechnet am Feiertag ein Notfall eingetreten ist. Welche Apotheke im Notdienst ist, erfahren Sie mit der Notdienstsuche auf apotheken.de. Notdienstinformationen finden Sie auch im Lokal- oder Serviceteil Ihrer Tageszeitung. Telefonische Auskunft bekommen Sie vom Festnetz aus kostenlos unter der Rufnummer 0800 00 22 8 33. Per Mobiltelefon können Sie ohne Vorwahl die 22 8 33 (69ct/min) anrufen. Das Redaktionsteam wünscht Ihnen ein frohes Fest und erholsame Feiertage – und ein gesundes neues Jahr 2017.


21.12.2016 | Von: Redaktion apotheken.de; Julia Schmidt; Bildrechte: Wort&Bild Verlag


Wir sind für Sie da

Öffnungszeiten

    Mo - Di
    08:00 bis 18:00
    Mi
    08:00 bis 13:00
    Do
    08:00 bis 18:00
    Fr
    08:00 bis 13:00 und 15:00 bis 18:00

notdienste

News

Notfälle für den Augenarzt

Augenschmerzen, Sehverschlechterung, Doppelbilder: typische Symptome, die einem Besuch beim Augenarzt... mehr

Kinderkrankheiten in Deutschland

In der kalten Jahreszeit verbreiten sich Infekte in Kitas und Kindergärten besonders häufig. Neben... mehr

Frauengehirn belohnt Großzügigkeit

Männer und Frauen erwarten durch unterschiedliches Verhalten eine Belohnung. Das zeigt eine aktuelle... mehr

Entlassrezept hilft Klinikpatienten

Seit dem 1. Oktober können Krankenhauspatienten bereits bei ihrer Entlassung ein Rezept für benötigte... mehr

Herzinfarkt gut überstehen

Um einen Herzinfarkt gut zu überstehen, braucht es zweierlei: eine möglichst frühe Versorgung durch den... mehr

ApothekenApp

Die Apotheke am Krankenhaus auf Ihrem iPhone, iPad, iPod oder Android-Smartphone:

Available on App Store
Android app on Google Play
ApothekenApp gratis installieren und PLZ "15344" und "Apotheke am Krankenhaus" eingeben.
Mit Vorbestellfunktion, täglichen Gesundheitsmeldungen, Notdienstapotheken-Suche und vielem mehr.
Die ApothekenApp der Apotheke am Krankenhaus – die Apotheke für unterwegs.