Redaktion apotheken.de » Eltern und Kind » Kinderkrankheiten

Mittagsschlaf im Vorschulalter trägt zu einem gesunden Schlafverhalten bei.

Weitere interessante Artikel

Schlafprobleme bei Kindern


Schlaf bessert Konzentrationsfähigkeit


Ängste, Sorgen oder Freude – Gründe für Schlafprobleme gibt es viele. Wie Eltern für einen gesunden Schlaf ihrer Kleinkinder sorgen, erfahren Sie hier.

Schlafprobleme bei Kindern äußern sich oft unterschiedlich und hängen vom Entwicklungsstadium ab. „Kinder mit anhaltenden Schlafproblemen bis ins Schulalter besitzen tendenziell eine schlechtere Selbstregulation“, erklärt Dr. Ulrich Fegeler, Kinder- und Jugendarzt. „Das heißt im Vergleich zu ihren Altersgenossen ohne Schlafprobleme können sie sich schlechter auf etwas konzentrieren, und es fällt ihnen schwer, ihre Gefühle zu kontrollieren. Das sind alles Verhaltensweisen, die den Erfolg in der Schule beeinträchtigen können“, betont Dr. Fegeler, Mitglied des Expertengremiums im Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ).

Kenntnis der Ursachen von Schlafstörungen wichtig für Behebung

Einige Kinder sind abends noch aufgedreht und können deshalb nicht einschlafen. Abendliche Konflikte mit den Eltern – beispielsweise wegen des Zubettgehens – können ebenfalls zu Problemen beim Ein- oder Durchschlafen führen. „Über die Zeit des Zubettgehens bestimmen die Eltern. Jedoch darf das Bett keine Erziehungsmaßnahme sein. Kinder sollten nicht als Strafe ins Bett geschickt werden“, warnt Dr. Fegeler. Auch schlafbezogene Ängste, wie vor der Dunkelheit, können Kinder am Einschlafen hindern.

Rituale helfen beim Einschlafen

Regelmäßige Schlafenszeiten mit gleichbleibenden Ritualen erleichtern das Einschlafen. So können Eltern beispielsweise den Kindern nach dem Zähneputzen am Bett aus einem Buch vorlesen. Auch das Hören von Hörbüchern oder Liedern beruhigt die Kinder und trägt zu einem gesunden Schlaf bei.

Schlafen der Eltern im Kinderbett nur als Ausnahme

Es ist wichtig, dass Kleinkinder noch vor dem Schuleintritt lernen, alleine einzuschlafen. Es sollte daher eine Ausnahme bleiben, dass sich Väter und Mütter zu ihrem Nachwuchs ins Bett legen. Auch Mittagsschlaf zu stets derselben Zeit fördert im Vorschulalter einen gesunden Schlaf.

Empfohlene Schlafdauer ist altersabhängig

Doch wieviel Stunden sollten Kinder eigentlich schlafen? Mit forschreitendem Alter nimmt die empfohlene Dauer stetig ab: Während Kindergartenkinder täglich etwa 11 bis 13 Stunden und Grundschüler 10 bis 11 Stunden benötigen, sollten Jugendliche mindestens 9 Stunden schlafen. Diese Angaben der Kinder- und Jugendärzte des BVKJ dienen allerdings nur als Richtlinie. Halten Schlafstörungen bei Kindern über mehrere Wochen an, sollten Eltern mit ihnen zum Kinderarzt gehen.


23.05.2016 | Von: Redaktion apotheken.de; Julia Schmidt/BVKJ; Bildrechte: Svitlana-ua/Shutterstock


Wir sind für Sie da

Öffnungszeiten

    Mo - Di
    08:00 bis 18:00
    Mi
    08:00 bis 13:00
    Do
    08:00 bis 18:00
    Fr
    08:00 bis 13:00 und 15:00 bis 18:00

notdienste

News

Wundkleber statt Nadel und Faden

Wunden im Körperinneren sind oft schwer zu nähen. Lassen sie sich nicht verschließen, droht Lebensgefahr.... mehr

Notfälle für den Augenarzt

Augenschmerzen, Sehverschlechterung, Doppelbilder: typische Symptome, die einem Besuch beim Augenarzt... mehr

Kinderkrankheiten in Deutschland

In der kalten Jahreszeit verbreiten sich Infekte in Kitas und Kindergärten besonders häufig. Neben... mehr

Frauengehirn belohnt Großzügigkeit

Männer und Frauen erwarten durch unterschiedliches Verhalten eine Belohnung. Das zeigt eine aktuelle... mehr

Entlassrezept hilft Klinikpatienten

Seit dem 1. Oktober können Krankenhauspatienten bereits bei ihrer Entlassung ein Rezept für benötigte... mehr

ApothekenApp

Die Apotheke am Krankenhaus auf Ihrem iPhone, iPad, iPod oder Android-Smartphone:

Available on App Store
Android app on Google Play
ApothekenApp gratis installieren und PLZ "15344" und "Apotheke am Krankenhaus" eingeben.
Mit Vorbestellfunktion, täglichen Gesundheitsmeldungen, Notdienstapotheken-Suche und vielem mehr.
Die ApothekenApp der Apotheke am Krankenhaus – die Apotheke für unterwegs.