gesundheit-heute.de » Krankheiten | Therapie » Gesund leben » Diagnose und Therapieverfahren » Pathologie

Was ist Pathologie?



Die Pathologie ist das Teilgebiet der Medizin, das sich mit der Erforschung und Lehre von den Ursachen (Ätiologie), der Entstehung (Pathogenese), dem Verlauf und den körperlichen Vorgängen während einer Erkrankung (Pathophysiologie) beschäftigt.

Das Ziel jeder ärztlichen Behandlung ist die vollständige Heilung des Patienten. Wenn sich Beschwerden oder entstandene körperliche Veränderungen vollständig umkehren, also heilen lassen, sind sie reversibel. Als irreversibel werden dagegen bleibende Veränderungen bezeichnet – z. B. führt ein länger anhaltender Sauerstoffmangel im Gehirn zu nicht heilbaren Schäden.

Weiter unterscheiden Ärzte zwischen akuten und chronischen Erkrankungen. Für einen akuten Krankheitsverlauf sind plötzlich einsetzende, zum Teil heftige Beschwerden charakteristisch, dafür dauert die Erkrankung in der Regel nur kurz. Der Patient leidet an mehreren oder allen der fünf „Kardinalsymptome“ der Entzündung.

Heilt eine Erkrankung nicht aus oder können die Ursachen nicht beseitigt werden, „verstetigt“ sie sich. Chronische Erkrankungen entwickeln sich schleichend, zeigen oft geringere Beschwerden als akute Verläufe, dauern dafür jedoch umso länger. Einige chronische Erkrankungen verschlimmern sich immer weiter und lassen sich durch eine Behandlung nur verlangsamen, aber nicht stoppen. Diese Erkrankungen (wie Alzheimer oder AIDS) heißen fachsprachlich chronisch-progedient.

Manchmal heilen Erkrankungen auch völlig aus oder verursachen zumindest keinerlei Beschwerden mehr, treten aber nach einiger Zeit erneut auf. Solche Rückfälle (Rezidive) treten häufig bei Magenleiden, Bronchitiden und Krebs auf, aber auch bei Entzündungen oder Infektionen (typisch z. B. beim Lippenherpes) – hier spricht man von rezidivierenden Erkrankungen.


Von: gesundheit-heute.de; Dr. med. Arne Schäffler, Thilo Machotta | zuletzt geändert am 16.03.2016 um 17:23


Wir sind für Sie da

Öffnungszeiten

    Mo - Di
    08:00 bis 18:00
    Mi
    08:00 bis 13:00
    Do
    08:00 bis 18:00
    Fr
    08:00 bis 13:00 und 15:00 bis 18:00

notdienste

News

Fettleber bei Kindern

Immer mehr Kinder leiden an einer durch Fehlernährung und Bewegungsmangel bedingten Fettleber. Auch wenn... mehr

Wenn das Herz aus dem Takt gerät

Unser Herz schlägt fast durchgehend im Gleichtakt. Umso beunruhigender, wenn es doch mal stolpert oder kurz... mehr

Grippe: Wem nützt eine Impfung?

Die meisten Grippe-Infektionen ereignen sich jedes Jahr zwischen Dezember und April – für eine Impfung ist... mehr

Alkoholismus: Hilfsangebote nutzen

Alkohol ist aus unserer Gesellschaft kaum wegzudenken. Andererseits leiden alkoholkranke Menschen nach wie... mehr

Muttermilch hilft Frühgeborenen

Bei Müttern von Frühgeborenen setzt sich die Muttermilch anders zusammen als bei Müttern von zeitgerecht... mehr

ApothekenApp

Die Apotheke am Krankenhaus auf Ihrem iPhone, iPad, iPod oder Android-Smartphone:

Available on App Store
Android app on Google Play
ApothekenApp gratis installieren und PLZ "15344" und "Apotheke am Krankenhaus" eingeben.
Mit Vorbestellfunktion, täglichen Gesundheitsmeldungen, Notdienstapotheken-Suche und vielem mehr.
Die ApothekenApp der Apotheke am Krankenhaus – die Apotheke für unterwegs.